Hi Leute, willkommen zur 7. Ausgabe unserer GoodNews. In dieser Folge, welche ihr übrigens auf unserem YouTube Kanal „Kinder für Weltfrieden TV“ anschauen könnt, ging es unter anderem um folgende Themen:

– Not Heidis Girl – ein von Jugendlichen entwickelter Song

– eine Frau, die sich täglich für ihren Enkel einsetzt

– ein riesiges Projekt – Kids for World Peace India

 

 

<<———->>

Not Heidis Girl

Beitrag von: Marvin und Emily

Heute berichten wir über ein Lied, welches von ca. 15 Jugendlichen kreiert wurde. Eines der Mädchen hat auf ihrem Youtube Kanal „Lu Likes“ am 07.02.2018 zusammen mit ihren Freunden einen Song über die Fernsehshow „Germanys Next Topmodel“ veröffentlicht.

Der Song hat schon innerhalb von zwei Wochen über 620tsd. Aufrufe bekommen.

Wir persönlich finden die Message dahinter echt gigantisch und finden es toll, dass diese Freunde ihre Meinung mit der Welt teilen und dabei auch noch so extrem erfolgreich sind.

Deswegen haben wir hier einmal den Link zu dem wunderbaren Lied für euch.

https://www.youtube.com/watch?v=_ErDdw5jowA

Wie ihr sehen könnt geht es darum, dass jeder Mensch einzigartig und perfekt ist so wie er ist. Man sollte sich nicht von solchen Serien oder sonst irgendetwas auf dieser Welt beeinflussen lassen und einfach man selbst bleiben.

<<———->>

 ]Laufen für den Enkel

Beitrag von: Anna und Pia

Eine 76 Jährige alte Dame namens Shi Yuying läuft täglich 24 Kilometer (!!) für ihren 9 jährigen gelähmten Enkel, der an der unheilbaren Krankheit mit dem Namen Zerebralparese leidet.

Sein Vater arbeitet in einer anderen Stadt und die Mutter hat sich von der Familie getrennt, als der Junge mit 4 Jahren erkrankte. Seitdem kümmert sich einzig und allein die Oma um ihren Jungen und ist sehr glücklich, ihm helfen zu können. 

Zuerst benutzte sie ein Fahrrad, um ihn zu seiner Schule zu bringen, doch als sie vor einem Jahr von der Gemeinde einen Rollstuhl gespendet bekommen haben, hat sie beschlossen auf ihren eigenen Komfort zu verzichten, da der Rollstuhl für sie wesentlich anstrengender ist als das Fahrrad, aber für den Jungen besser.

Sie selbst sagte „Solange ich Kraft habe, werde ich ihn schieben.“ Shi ist unendlich stolz auf ihren Enkel. Trotz dessen, dass der Junge zum Beispiel sehr gut in Mathe ist und auch ein tolles Gedächtnis hat, sucht Shi im Moment für ihn eine Behindertenschule, damit er die Möglichkeit bekommt, richtig zu lernen.

Man muss sich mal vorstellen, die Frau ist 76 Jahre alt und 24 Kilometer sind so viel als würde man den Eifelturm 80 mal hoch und runter laufen. Dabei muss sie sogar noch ihren Enkel schieben. (!)

Also das ist echt eine tolle Frau!

<<———->> 

Kompass e.V. 

Beitrag von: Lilly

Kompass e.V. arbeitet seit 2004 auf dem Gebiet der Stationären Jungendsuchthilfe. Ihr Haus befindet sich inmitten einer Wald, Wiesen und Seenlandschaft südlich von Potsdam. Mit erlebnispädagogischer Arbeit unterstützen sie ein selbstbestimmtes, soziales integriertes und möglich ein suchtfreies Leben. Sie arbeiten mit Schlittenhunden, Natur und ergebnisorientiert im steten Wechsel von Aktion und Reflexion auf jeden einzelnen Jugendlichen bezogen und mit der Kraft des Lernens in Gruppen. So lernen die Jugendlichen von 13 – 21 Jahren individuelles Lernen mit Selbsterfahrung, soziales Lernen in Gruppen und ökologisches Lernen.

<<———->>

Kids for World Peace – India

Beitrag von: Anna und Carola

Alles über dieses Projekt findet ihr auf der Seite unserer Homepage, auf der unsere Projekte vorgestellt werden. 
Kids for World Peace India
In unserem Bericht geht es um Raaga und seine Kinder Hardika und Hansik, die wir euch heute vorstellen. Bisher unterstützen sie arme Menschen in Jaipur, indem sie donnerstags und sonntags Essen verteilen. Das ist ihnen nicht genug und nun geht es darum, dass Kids for World Peace India gegründet wird, um mehr zu erreichen. Raaga und seine ganze Familie entwickeln gerade Konzepte, um den Kindern der Slums von Jaipur Bildung zu ermöglichen. Bleibt dran und erfahrt mehr ! Spenden für dieses Projekt sind immer willkommen und wenn ihr wen kennt, der gern Hilfe vor Ort unterstützt, dann wendet euch an uns ! 

Das war die 7. Folge der GoodNews in Textform. Falls ihr euch das Video zum Blog ansehen wollt, klickt einfach auf diesen Link hier unten.

https://www.youtube.com/watch?v=sGi3YBbkKh4

Bei Fragen oder Beiträgen, die ihr für unsere Sendung habt, könnt ihr euch immer unter folgender Mail-Adresse melden.

—>  GoodNews@Kinder-fuer-Weltfrieden.de  <—

Nächste Episode und nächster Blog Eintrag:     12.04.2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.