Carola, unsere 1. Vorsitzende

47 Jahre, Mutter zweier wundervoller Menschen, Visionärin und Herzensbegleiterin

Der Verein „Kinder für Weltfrieden e.V.“ ist meinem Herzen entsprungen und ich durfte durch die Begleitung toller junger Menschen als Mutter, als Lehrerin und als Beratungslehrerin im Schulbereich ungemein viel lernen. Ich sehe mich als Ideengeber und -empfänger, Koordinator, Raumöffner und Visionsbegleiter mit offenem Herzen. Kinder sind unglaublich kreativ, kraftvoll und groß, sie haben ein unbegrenztes Potential in sich wie jeder von uns – das möchte ich gern mit unserem Team in die Kraft und Wirksamkeit bringen.

Frieden ist in meinem Herzen zu Hause seit ich denken kann. 
Die Energie der Liebe ist das, worum es im Leben geht. 
Das in den jungen Menschen der Welt öffnen und verankern zu können, ist mein Herzenswunsch.
                                

                                carola[at]kinder-fuer-weltfrieden.de

Steffi, unsere 2. Vorsitzende

50 Jahre, Herzensweg- und Genesungsbegleiterin.

Als Mama von 3 erwachsenen Kindern wünsche ich mir für alle nachfolgenden Generationen eine Welt voller Zuversicht und Vertrauen, einen Ort, wo wir uns alle Zuhause fühlen.
Mit “Kinder für Weltfrieden e.V.” geben wir Kindern Raum und Möglichkeiten, dieses Zuhause von morgen mit uns als Begleiter zu gestalten.

 

 steffi[at]kinder-fuer-weltfrieden.de

Manja, unsere Schatzmeisterin

47 Jahre, Ehefrau und gute Freundin

Ich finde es wunderbar, im Verein „Kinder für Weltfrieden“ dabei sein und aktiv mitwirken zu dürfen. Dabei begleite ich zum Teil die finanzielle Betreuung des Vereins möchte aber auch das Thema Umweltschutz bzw. Leben im Einklang und im Frieden mit der Natur, was mir sehr am Herzen liegt, in den Verein einbringen.

 

Hülya

Ich heisse Hülya (Doymaz), bin 41 und Mutter von zwei Kindern. Ich komme aus der historischen Stadt Rietberg. Mein Herz schlägt für den Frieden und die Freiheit auf jeder Ebene des Seins. Keine Kette dieser Welt hat die Kraft, die Freiheit aus unserem Herzen zu nehmen !

 

Katrin

Hallo und herzlich Willkommen,

mein Name ist Katrin Lisharu Jankowski und ich freue mich sehr, dass du dich für unseren Verein interessierst.
Ich bin eines der Gründungsmitglieder und bin sehr begeistert, dass bereits nach einem halben Jahr viele schöne Herzensdinge für Kinder unseres Vereins geschehen sind, wie z. B. der Besuch des Konzerts von SEOM in Köln.
Als Sonderpädagogin im Gemeinsamen Lernen habe ich mit vielen menschlichen Facetten zu tun und es liegt mir sehr am Herzen, dass ein friedlicher Umgang miteinander möglich ist.
Der Frieden der Welt fängt in uns selbst an.
Dafür steht für mich das zielführende Zitat von Mahatma Gandhi:

“Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für die Welt.”

In diesem Sinne wünsche ich dir deinen inneren Frieden, damit er in unserer Welt sichtbar wird.
                                                                                                                                                 Von Herzen, Katrin Lisharu

Kübra

 

Ich bin Kübra (Yildiz), 20 Jahre jung. Ich bin Bürokauffrau für Büromanagement. Der Frieden und Kinder sind zwei wichtige Aspekte in meinem Leben. Es macht mich glücklich, andere Menschen, ob alt oder jung, glücklich zu sehen und unterstützen zu können. Ich lebe mit dem Vorsatz:

Positiv denken damit positive Dinge geschehen.
   

Tina

41 Jahre, Mutter einer Tochter, Lebenspartnerin und gute Freundin.

Ich sehe mich im Verein „Kinder für Weltfrieden e.V.“ als kreative Anstubserin. 😉
Es gibt grenzenlose Möglichkeiten und unendlich viele wunderbare Ideen, wie Kinder Weltfrieden gestalten und leben können. Mein Wunsch ist es, diesen Dingen und Aktionen einen schriftlichen Rahmen zu geben.
Außerdem habe ich einen betriebswirtschaftlichen Blick und biete hiermit eine entspannte Struktur für meine Herzmenschen im Team.

Olaf

49 Jahre, Lebenspartner und guter Freund.

Als Sozialpädagoge liegt mir das Wohl der Kinder und Jugendlichen am Herzen. Im Verein „Kinder für Weltfrieden e.V.“ unterstütze ich da, wo Hilfe benötigt wird.
Selbst nie ganz erwachsen, freue ich mich über tolle Aktionen und Vorhaben der Kinder rund um die Welt. Ich bin überzeugt, dass etwas Fantastisches ins Rollen kommt.